Schnelles Drucken Ihrer eigenen GHS/CLP-Etiketten

Der fortschrittliche Tintenstrahldrucker ermöglicht das Drucken in Vollfarbe, sodass Sie auf Grundlage von zahlreichen Blanko-Etikettenmaterialien in verschiedenen Größen schnell und einfach normenkonforme GHS/CLP-Etiketten zur Kennzeichnung von Chemikalien erstellen können. Da der BradyJet J2000 mit einer Technologie für die automatische Etiketteneinrichtung ausgestattet ist, kann beim Drucken in Sekundenschnelle zwischen verschiedenen Etikettengrößen gewechselt werden. So sparen Sie Zeit und Arbeit.

Einfache Compliance

In Kombination mit unserer GHS-App entfaltet der BradyJet J2000 sein volles Potenzial bei der korrekten Kennzeichnung von Chemikalien. In der GHS-Etiketten-App von Brady Workstation können Sie Chemikalien nach Name oder CAS-Nummer auswählen. Die App füllt dann automatisch alle Pflichtfelder aus, um ein normenkonformes GHS/CLP-Etikett zu gestalten.

Zu den Pflichtfeldern zählen folgende Angaben:

  • Produktname
  • Signalwort
  • GHS-Piktogramme
  • Gefahrenhinweise
  • Vorsichtsmaßnahmen

Äußerst zuverlässig

Für ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit sollten GHS/CLP-Etiketten mit dem BradyJet J2000 auf den Brady-Etikettenmaterialien B-7425J aus Polypropylen oder B-2595 aus Vinyl gedruckt werden. Beide Etikettenmaterialien bleiben bei Kontakt mit verschiedenen Chemikalien gut lesbar und zuverlässig haften. Dies sorgt bei der Kennzeichnung für wesentlich mehr Zuverlässigkeit im Vergleich mit Etiketten, die sich nach Kontakt mit Chemikalien ablösen oder verblassen. Wir bieten für beide Materialien ein vollständiges technisches Datenblatt mit ausführlichen Testergebnissen.

Erhalten Sie ein technisches Datenblatt und fordern Sie ein Muster an!

BRADY GmbH

Brady-Straße 1, 63329 Egelsbach

Tel: +49 (0) 6103 7598 660

csgermany@bradycorp.com

www.brady.de

Schreiben Sie einen Kommentar