Eine mögliche Ursache ist eine unterschwellige Abneigung von Arbeitnehmern gegen das Tragen von schützenden Arbeitshandschuhen. Handschuhe, die aufgrund der falschen Größe oder ihres Schnitts nicht optimal sitzen, stören bei der Arbeit. Ebenso Handschuhe aus Materialien, die die Handsensibilität einschränken. Oder in denen die Hände schwitzen. Es gibt viele Gründe, die Handschuhe trotz Tragepflicht links liegen zu lassen. Aber es sind keine guten. Denn es gibt Handschuhe, die schützen, ohne zu stören.

Die PRO FIT® Arbeitshandschuhe von Fitzner sind für die tägliche Anwendung gemacht. Sie erfüllen höchste Ansprüche an Sicherheit und Tragekomfort. Das Sortiment umfasst über 300 verschiedene Produkte für nahezu alle Berufs- und Anwendungsbereiche.

Die POLYMER-P-Beschichtung von PRO FIT®

Fitzner PolymerP Handschuh
Fitzner PolymerP Handschuh

Einen großen Anteil am Tragekomfort hat die Beschichtung der Arbeitsschutzhandschuhe.  Je nach Verwendungszweck kommen hier Vinyl, Polyurethan, Latex oder Nitril zum Einsatz, mit jeweils eigenen Vor- und Nachteilen: So hat Latex den meisten Grip, wird aber rutschig, sobald es mit Öl und Fett in Berührung kommt. Hat der Anwender eine Latexallergie, scheidet Latex für ihn ohnehin aus. Nitril hingegen ist komplett frei von allergieauslösenden Stoffen, ist aber längst nicht so griffig wie Latex.

Fitzner Schnittschutzhandschu
Fitzner Schnittschutzhandschu

Mit POLYMER-P von PRO FIT® hat Fitzner eine hochfunktionale Oberfläche erfunden, die in Punkto Atmungsaktivität neue Maßstäbe setzt. PRO FIT® Arbeitshandschuhe bieten Rutschsicherheit, Griffigkeit und Nässeschutz in einem. Und trotzdem gibt es kein Schwitzen bei längerem Tragen. Die offenporige POLYMER-P-Schicht leitet die Handwärme nach außen ab und hält das Klima innen angenehm neutral. Außerdem ist sie frei von Zusätzen und besonders hautverträglich – die ideale Beschichtung für Anwender mit Latexallergie.

Mit einem Abrieblevel von 12.000 Zyklen ist die Beschichtung standfester, als preiswerte Nitrilschaum Handschuhe, welche oftmals nur Zyklen von 8 – 9.000 Zyklen bewältigen.

Schadstofffrei – auch für die Lebensmittelbranche geeignet

Bereits jetzt sind die gängigsten Arbeitsschutzhandschuhe von Fitzner mit der neuen POLYMER-P-Beschichtung ausgestattet, darunter die Schnittschutzhandschuhe (Modell 404) und der Allround-Arbeitsschutzhandschuh (Modell 745). Durch das absolut schadstofffreie Material eignen sie sich besonders für den Einsatz in der Lebensmittelbranche. Das ist nicht selbstverständlich, denn häufig kommt bei der Beschichtung von Arbeitshandschuhen toxisches Dimethylformamid (DMF) zum Einsatz. Das Lösemittel soll für eine gleichmäßige Oberflächenverteilung sorgen. Bei Fitzner erfolgt die Beschichtung mit POLYMER-P komplett DMF-frei.

Schreiben Sie einen Kommentar