„Dort oben“, sagt Christoph Beck und hebt den Blick zu den drei Männern, die auf dem Höchstspannungsmast die letzten Bolzen an den Isolatoren lösen. „Dort oben ist das elektrische  Feld so stark, dass man es ständig spürt.“ Zwar ist der Stromkreis auf jener Traverse, dem Ausleger, wo die Männer arbeiten, freigeschaltet und geerdet. Doch auf der anderen Seite fließt weiter Strom mit einer Spannung von 380.000 Volt durch die Leitungen. Grüne Fahnen markieren die sichere Seite. Das Gefühl auf dem Mast ist vielleicht am ehesten vergleichbar mit dem Kribbeln, wenn man bei trockenem Wetter einen synthetischen Pulli über den Kopf streift. Hinauf geht es das ganze Jahr, egal ob es schüttet, ob minus 20 oder plus 40 Grad herrschen. Unten bleiben die Strombauer nur bei Eis, Sturm oder Gewitter. „Das muss man mögen.“

Das Stromnetz wird ausgebaut

Beck ist Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der TenneT, einem der vier großen Betreiber von Höchstspannungsnetzen in Deutschland. Die Netzbetreiber sorgen dafür, dass der Strom vom Erzeuger zum Verbraucher gelangt. Das bedeutet: Sie halten bestehende Stromleitungen instand und errichten bei Bedarf neue. TenneT ist beispielsweise am Bau der neuen Trasse „SuedLink“ beteiligt, über die in einigen Jahren Strom von der Nordsee bis nach Bayern und Baden-Württemberg transportiert werden soll.

Hier, an Mast 77, irgendwo im bayerischen Spessart, müssen Teile ersetzt werden. Höchstspannungsmast und Leitungen wurden Mitte der 1960er Jahre errichtet. Nach einem halben Jahrhundert haben Betrieb, Wetter und Vogelkot ihre Spuren hinterlassen. Heute werden die Isolatoren ausgetauscht, danach sind die Leiterseile dran. Noch zwei bis drei Wochen werden die Männer hier beschäftigt sein. Auf rund 85 Kilometer Länge, an 219 Masten arbeiten 15 Teams.

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie die Freiluftmonteure von TenneT den Arbeitsschutz in luftiger Höhe organisieren.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Sed posuere consectetur est at lobortis. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.

Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Curabitur blandit tempus porttitor. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit.

Sed posuere consectetur est at lobortis. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Duis mollis, est non commodo luctus, nisi erat porttitor ligula, eget lacinia odio sem nec elit. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla.

Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Donec sed odio dui. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Sed posuere consectetur est at lobortis. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.

Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Curabitur blandit tempus porttitor. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit.

Plus Prävention plus

Dieser Artikel ist leider unseren Plus-Abonnenten vorbehalten.

Tablet

Jetzt Plus-Mitglied werden

Bereits PräventionPlus-Mitglied? Jetzt einloggen

Schreiben Sie einen Kommentar