Fortbildung für Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen nach DGUV Regel 113-004 und Auffrischung Fachkunde „Freimessen“ nach DGUV 313-002

29.05.2018
Duisburg

Foto: kasto/fotolia.com

Veranstalter

BEW GmbH
Website

Ort

BEW Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Str. 70
47228 Duisburg
Website

Kosten

380,00

Arbeiten in engen Räumen, wie Schächten, Tanks oder Silos unterliegen besonderen Gefahren. Deswegen werden in der DGUV Regel 113-004 „Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen“ von den verantwortlichen Personen wie Aufsichtführenden oder Sicherungsposten besondere Kenntnisse und Fähigkeiten verlangt. Weiterhin ist für das Freimessen dieser Arbeiten die Fachkunde nach DGUV Grundsatz 313-002 gefordert.

Fachkundige, die Arbeiten in Behältern, Silos oder sonstigen engen Räumen im Vorfeld auf schädliche Gase untersuchen und freimessen, sollten ihre Fachkunde in regelmäßigen Abständen auffrischen. Gesetzliche Änderungen, neue Messgeräte oder Grenzwerte oder weitere Einsatzfelder können es notwendig machen, das einmal erlernte Wissen zu wiederholen und zu aktualisieren.

Das Personal, welches diese „Freimessungen“ durchführen darf, muss besonders geschult werden. Grundlage dieser Schulung ist der DGUV Grundsatz 313-002 (ehem. BGR 117-Teil 1) und berufsgenossenschaftliche Vorschriften, die die Anforderungen an das Messpersonal formulieren und die Schulungsinhalte festlegen.

Diese Fortbildung aktualisiert sowohl Ihre Fachkunde für das Freimessen nach DGUV-Grundsatz 313-002 (früher BGG 970) als auch die Fachkunde für Arbeiten in engen Räumen nach DGUV-Regel 113-004