«Vorbeugen ist besser als heilen und Prävention macht sich immer bezahlt.» Dies ist unsere Firmenphilosophie. Jede angebotene Lösung orientiert sich an den ganz speziellen Bedürfnissen des einzelnen Kunden im Rahmen der vorgegebenen gesetzlichen Vorschriften, denn Kundenzufriedenheit ist oberste Zielsetzung unserer Mitarbeiter.

TRIAX entwirft, produziert, vertreibt und montiert Sicherheitsvorrichtungen wie folgt:

  • Sicherheits-Schleusengeländer.
  • Abdeckklappen für Ladeluken.
  • Stationärer Klappsteg.
  • Mobiler Kesselwagenaufstieg.
  • MAGAPAL®: das Palettenmagazin.
  • MOBIPAL®: das mobile Palettenmagazin.
  • Palettensortierer.

Als leistungsfähiger Partner garantieren wir Ihnen stets speziell für Ihre Situation angepasste Lösungen.

Bei Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen (Arbeitsbühnen, Mezzaninen) ist der Einsatz von Sicherheits-Systemen unabdingbar. Mit einem Sicherheits-Schleusengeländer wird für den gesamten Gefahrenbereich eine abgesperrte Zone gebildet, durch die der Warentransport gefahrlos durchgeführt werden kann. Mit Innovationsgeist und Präzision hat TRIAX eine umfassende Produktlinie an Sicherheits-Schleusengeländern für den Personen- und Warenschutz geschaffen.

Auch der Aufstieg auf Kesselwagen, Tankfahrzeuge oder Container ist stets mit großen Sicherheitsrisiken verbunden. Der Zugang zum Mannloch auf besagten Fahrzeugen bleibt meist unzureichend abgesichert. Sicherheit kann durch eine fest installierte oder durch eine mobile Lösung gewährleistet werden:

Als fest am Gebäude montierte Zugangsplattform für Kesselwagen oder als klappbare bzw. verstellbare Arbeitsbühne können die Sicherheits-Klapptreppen von TRIAX auf die richtige Höhe positioniert werden und ermöglichen somit ein gefahrloses Arbeiten. Die Klapptreppe ist als flacher Aufstieg oder mit Stufen erhältlich.

Der mobile Sicherheitsaufstieg ermöglicht einen gefahrlosen Aufstieg auf besagte Fahrzeuge. Das für TRIAX patentierte Schwenkdeichsel-System erleichtert das Manövrieren, verbessert die Standfestigkeit der Konstruktion und verhindert den Zugang des Bedienungspersonals, solange das Sicherheitssystem nicht eingerastet ist. Gesichert durch den Schutzkorb aus Stahlrohr kann der Bediener unbehindert in der richtigen Höhe arbeiten. Der Aufstieg ist TÜV-geprüft und -kontrolliert.

Eine weitere Sicherheitsproblematik ist das Palettenhandling. Manuelles Palettenstapeln und –entstapeln ist mit körperlich anstrengendem und häufig schmerzhaftem Einsatz verbunden (Rückenschmerzen, Holzsplitter, Absturz vom Palettenstapel).

Das von TRIAX vertriebene Palettenmagazin ermöglicht ein Ein- und Auslagern der Paletten mittels eines Palettenhubwagens bzw. eines Gabelstaplers. Seine Kapazität ist wahlweise zwischen 15, 20, 25 oder 30 Paletten je nach Ausführung. Es besitzt ebenfalls wahlweise eine Ein- und/oder Auslagerfunktion. Die Dauer eines Arbeitszyklus beträgt ca. 10 Sekunden. Pro Zyklus können je nach Modell 1-5 Paletten ein- bzw. ausgelagert werden. Zur Absicherung der Bewegungsabläufe ist das MAGAPAL mit Sensoren und Lichtschranken versehen.

Besuchen Sie TRIAX auf der A+A Düsseldorf Halle 6 Stand A 23!

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website

oder unsere Facebook-Seite

Schreiben Sie einen Kommentar