Auf die Ohren

Die gesetzliche Grundlage für den Schutz vor Lärm am Arbeitsplatz ist die Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch Lärm und Vibrationen (Lärm­- & Vibrations­-Arbeitsschutzverordnung – LärmVibrationsArbSchV).


Liebe Leserin, lieber Leser, um alle Artikel des E-Magazins lesen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie sind bereits Kunde des E-Magazins?


Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an und erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte des E-Magazins.

Sie sind noch kein Kunde des E-Magazins?


Registrieren Sie sich bei Prävention Aktuell. Wählen Sie Ihr Abonnement aus und erhalten Sie Zugriff auf sämtliche Fachartikel.

Die gesetzliche Grundlage für den Schutz vor Lärm am Arbeitsplatz ist die Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch Lärm und Vibrationen (Lärm­ und Vibrations­Arbeitsschutzverordnung – LärmVibrationsArbSchV).