Stress durch Proaktive Resilienz vermeiden

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen an Ihrem Schreibtisch und versuchen Deadlines einzuhalten. Alle paar Minuten klingelt das Telefon, immer wieder meldet sich Outlook mit E­-Mail-­Benachrichtigungen und um Sie herum unterhalten sich ihre Kollegen. Die ersten Anzeichen von Kopfschmerzen machen sich bemerkbar und Ihr Herzschlag beschleunigt sich.


Liebe Leserin, lieber Leser, um alle Artikel des E-Magazins lesen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie sind bereits Kunde des E-Magazins?


Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an und erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte des E-Magazins.

Sie sind noch kein Kunde des E-Magazins?


Registrieren Sie sich bei Prävention Aktuell. Wählen Sie Ihr Abonnement aus und erhalten Sie Zugriff auf sämtliche Fachartikel.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen an Ihrem Schreibtisch und versuchen Deadlines einzuhalten. Alle paar Minuten klingelt das Telefon, immer wieder meldet sich Outlook mit E­-Mail-­Benachrichtigungen und um Sie herum unterhalten sich ihre Kollegen. Die ersten Anzeichen von Kopfschmerzen machen sich bemerkbar und Ihr Herzschlag beschleunigt sich.