Rechtsprechung & Urteile

EXPLODIERENDE E-ZIGARETTE
IST KEIN ARBEITSUNFALL

Die Explosion eines E-Zigaretten-Akkus während der Arbeitszeit ist kein Arbeitsunfall. Das hat das Sozialgericht Düsseldorf entschieden.
Ein unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehender Arbeitsunfall liegt nicht vor, wenn sich der Unfall in einem zur Privatsphäre des Internatsschülers gehörigen Zimmer ereignet. Dies hat das Sozialgericht Osnabrück entschieden.


Liebe Leserin, lieber Leser, um alle Artikel des E-Magazins lesen zu können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie sind bereits Kunde des E-Magazins?


Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an und erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte des E-Magazins.

Sie sind noch kein Kunde des E-Magazins?


Registrieren Sie sich bei Prävention Aktuell. Wählen Sie Ihr Abonnement aus und erhalten Sie Zugriff auf sämtliche Fachartikel.

EXPLODIERENDE E-ZIGARETTE IST KEIN ARBEITSUNFALL: Die Explosion eines E-Zigaretten-Akkus während der Arbeitszeit ist kein Arbeitsunfall. Das hat das Sozialgericht Düsseldorf entschieden.