Von der Pflicht zur Kür: Die "GBU Psyche"

Seit 2013 besteht eine gesetzliche Pflicht zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen („GBU Psyche“). Richtig umgesetzt wird sie als Wertschätzung erlebt und bindet damit Ihre Angestellten langfristig ans Unternehmen.


Um alle spannenden Reportagen zur Arbeitssicherheit, Gesundheitsprävention und nachhaltigem Arbeiten unbeschränkt lesen zu können, registrieren Sie jetzt für einen Gratismonat –  läuft automatisch aus!

Seit 2013 besteht eine gesetzliche Pflicht zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen („GBU Psyche“). Richtig umgesetzt wird sie als Wertschätzung erlebt und bindet damit Ihre Angestellten langfristig ans Unternehmen.